Skip to Content
Evolution-1920x1168.jpg
Unternehmen
Evolution

THE MOST TRUSTED COMPANY
WILD. Seit 1970.

2017.png
2017 UND DER ERFOLG GEHT WEITER ...

Wir, die Mitarbeiter der WILD Gruppe, leben unsere Aufgabe, unseren Kunden die optimale Leistung anzubieten.
Kompetenzen und Kapazitäten gewährleisten wir mit einer situativen Kombination unserer hochqualifizierten WILD Mitarbeiter an den derzeit vier Standorten in Österreich und in der Slowakei, unseren WIN Partnerunternehmen und unseren ausgewählten Lieferanten.
Als erfolgreiche Unternehmensgruppe generieren wir im Interesse unserer Kunden sorgfältig organisches und anorganisches Wachstum.
Unsere Eigentümer beweisen höchstes Interesse an nachhaltiger und langwährender Unternehmensentwicklung.

2016 WILD WÄCHST
WILD-Electronics-Fertigung-450x510.jpg

Durch das starke Wachstum (20 % p.a.) wird der Standort WILD Electronics um 1.200 m² Produktionsfläche erweitert.

Das Headquarter Völkermarkt steigt im Sinne des Umweltschutzes von fossiler auf erneuerbare Energie (Fernwärme) um.

Wild-Biochemisty-Analyzer01-710x540.jpg
2015 STAATSPREIS FÜR DESIGN

Durch die Erweiterung und Modernisierung des Reinraumes steigert die WILD GmbH das Reinheitsniveau in der Reinraumfertigung nach ISO Klasse 6.
Die WILD Gruppe übernimmt durch einen Asset Deal das „geistige Erbe“ der Zett Optics GmbH und komplementiert damit den Bereich innovativer lichttechnischer Lösungen.
Die WILD Electronics wird mit dem Design für das Blutanalysegerät Equisse für den Staatspreis für Design nominiert.

Mehr erfahren
WILD-Electronics-Logo-10-jähriges-Jubiläum-710x540.jpg
2014 EIN JAHR VOLLER EREIGNISSE

Die WILD Electronics feiert mit einem Tag der offenen Tür das 10-jährige Jubiläum. In nur einem Jahrzehnt konnte sich das Tochterunternehmen als gefragter Systempartner und wesentlicher Eckpfeiler der WILD Gruppe etablieren.

Mehr erfahren
2013.png
2013 BESTES LOGISTIK­KONZEPT

Die Kärntner Standorte WILD GmbH und WILD Electronics erhalten für das beste innovative Logistikkonzept den Österreichischen Logistik-Preis des Vereins Netzwerk-Logistik (VNL).

Weiteres wird an den Kärntner Standorten das QM-System für Medizinprodukte auf das Level des QSR-Standards der FDA (Food and Drug Administration - die US-amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittelsicherheit) gehoben.

design-excellence-awards-710x540-1510212241.jpg
2011 ZWEIFACH AUSGEZEICHNET

Die WILD GmbH wird in New York mit den renommierten “Medical Design Award 2011” in der Kategorie “General Hospital Devices and Therapeutic Products” prämiert.

Zudem wird das Unternehmen mit dem Primus 2011 Wirtschaftspreis der Kleinen Zeitung in der Kategorie Stille Größen gekürt.

WILD-Brücke-Völkermarkt-710x540.jpg
2010 40 JAHRE WILD

Passend zum 40-jährigen Firmenjubiläum wird die WILD Brücke – die weltweit erste Bogenbrücke, bei welcher Ultrahochleistungsbeton eingesetzt wird – eröffnet. Mit einer Kostenbeteiligung von einem Drittel der Bausumme wird eine neue verkehrsberuhigte Zufahrtsituation für die künftige Entwicklung des Unternehmens geschaffen.

Mehr erfahren
2009 ZUKUNFTS­INVESTITIONEN
WILD-Weissraum-450x510-1510148733.jpg

Die WILD GmbH tätigt mit der Anschaffung einer vollautomatischen Eloxalanlage zur Veredelung der Oberflächen von Präzisionsteilen eine der größten Investitionen in der Unternehmensgeschichte
(rund 1 Mio. Euro).

WILD Electronics nimmt einen Weißraum für die keimarme Fertigung (nach ISO 14698) in Betrieb.

innovations-preis-2008.jpg
2008 ERSTMALIGER PREISTRÄGER

WILD Electronics ist erstmalig Preisträger des Innovations- und Forschungspreises Kärnten.

staatswappen.png
2007 ÖSTERREICH­ISCHES STAATS­WAPPEN

Die WILD GmbH ist berechtigt, das Wappen der Republik Österreich im geschäftlichen Verkehr zu führen.

2006 GRÜNDUNG WILD TECHNOLOGIES
Roche-Diagnostics-IVD-AutoQC-450x510-1510136440.jpg

WILD Technologies s.r.o. wird in der Slowakei gegründet und ergänzt die Fertigungskapazität der WILD Gruppe. Erste Kooperationen mit Photonic gab es bereits seit 1994 und mit WILD seit 1996.

WILD Electronics erhält den ersten Entwicklungsauftrag für ein Medizinprodukt in der In-Vitro-Diagnostik (IVD).

Mit dem Kunstwort ``Optomechatronik`` verbindet man zunehmend die Fachkompetenz der WILD Gruppe.

2004 AKQUISITION WILD ELECTRONICS
ISO13485-Wild-1-450x449.jpg

In 2004 wird in Wernberg die WILD Elektronik & Kunststoff GmbH & Co KG als 100 %-Tochter der WILD GmbH gegründet. Die WILD Electronics ist das Kompetenz­zentrum für Elektronik- und Kunststofftechnik in der WILD Gruppe mit dem Schwerpunkt auf Produktentwicklung.

Die Kärntner Gesellschaften WILD GmbH und WILD Elektronik & Kunststoff GmbH & Co KG etablieren das QM-System nach der ISO 13485 für Medizinprodukte.

alc-prize-e1510155318881.jpg-710x540-1510155567.png
2002 AUSTRIAN LEADING COMPANY

WILD wird vom Wirtschaftsblatt und dessen Partnern KSV und PwC als Austrian Leading Company (ALC) ausgezeichnet. Den Ausschlag für die Auszeichnung gibt die Erfolgsstory von 1999 bis 2001. Der Umsatz des Unternehmens konnte um knapp 40 Prozent gesteigert werden.

WILD-Reinraum-1-710x540.jpg
2000 30 JAHRE WILD

Anlässlich des 30-jährigen Firmenjubiläums beginnt WILD mit der Grundsanierung des Werkes inklusive der Erweiterung des bestehenden Reinraums
(Erhöhung der Reinheitsklasse).

WILD-Eigentümer-Feger-Liaunig-Köstenbauer-1995-e1509715750982-710x540-1509715820.jpg
1995 WILD WIRD ÜBERNOMMEN

Eine österreichische Investorengruppe unter der Führung des Industriellen Dkfm. Herbert W. Liaunig übernimmt gemeinsam mit Mag. Dieter Feger die Unternehmensgruppe WILD (WILD Kärnten GmbH, Photonic GmbH & Co KG und WILD Präzisionstechnik GmbH) vom Leica-Konzern.

Mehr erfahren
1990 ERSTE ZERTIFIZIERUNG
ISO9001-WILD-kleiner-450x449.jpg

Die WILD Kärnten GmbH wird als zweites Unternehmen in Österreich nach der ISO 9000ff-Normenreihe zertifiziert.

1986-710x540.png
1986 GRÜNDUNG PHOTONIC OPTICS

Die Photonic Optics wird als Tochterunternehmen der Swarovski Optik gegründet. Der Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Produktion optomechatronischer Produkte für sicherheitstechnische Anwendungen.

Die WILD Kärnten übernimmt 1988 die Photonic Optische Geräte GmbH & Co KG von der SWAROVSKI-Gruppe. Der Fokus liegt auf speziellem Know-how für Sonderoptik. Anfang der 90er Jahre erweitern die Beleuchtungstechnik und die Faseroptik das Portfolio der Photonic.

WILD-Kärnten-Firmenstandpunkt-Völkermarkt-page-e1510232777840.jpg-710x540-1510235751.png
1983 WILD BAUT AUS

Die gute Auftragsentwicklung führt zum Ausbau des Werkes auf die heutige Produktionsfläche von 8.000 m².

1980-710x540-1510235974.png
1980 ELEKTRONIK­REVOLUTION

Die Auftragsfertigung optischer Baugruppen wird etabliert. Die Elektronikrevolution hält Einzug in die Produktion. Bis Ende der 80er Jahre gelingt WILD eine rasante Entwicklung.

1978.png
1978 ERSTE LOHN­ARBEITS­KUNDEN

WILD Kärnten bedient erste Lohnarbeitskunden mit der Fertigung von mechanischen Bauteilen.

WILD-Firma-Geschichte-1970-e1510232939428-710x540.jpg
1970 “EINE SCHWEIZER FABRIK KOMMT“

Die WILD Kärnten GmbH (1998 umbenannt in WILD Holding GmbH als Dachgesellschaft der WILD Gruppe) wird als Tochterunternehmen der Schweizer Leica Heerbrugg AG, eines führenden Herstellers von optisch-mechanischen Vermessungsinstrumenten sowie Labor- und Stereomikroskopen, in Völkermarkt gegründet.

Mit sieben Pionieren, die in der Schweiz ausgebildet werden, wird 1971 die Produktion in einem Mietobjekt aufgenommen. Ende 1972 erfolgt mit 130 Mitarbeitern die Eröffnung der neuen Produktionshalle.