News



virtueller Unternehmenseinblick

www.wild.at > Unternehmen > News > Nachrichtenleser

WILD erhält zum 3. Mal Gesundheits-Gütesiegel

(3. März 2012) Bereits zum dritten Mal in Folge darf sich die WILD GmbH über die höchste Auszeichnungen für den Einsatz in der betrieblichen Gesundheitsförderung in Österreich, das BGF-Gütesiegel, freuen.

 

 

WILD ist eines von zehn Unternehmen in Kärnten, das kürzlich für ihr ganzheitliches Gesundheitsprogramm mit dem BGF-Gütesiegel ausgezeichnet wurde und dieses für drei Jahre führen darf. Die Kärntner Gebietskrankenkasse honoriert damit die zahlreichen Aktivitäten, mit denen sich WILD um das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter bemüht. Nachhaltigkeit steht dabei im Vordergrund. Da das Gütesiegel für jeweils drei Jahre verliehen wird und danach immer wieder neu beantragt werden muss, wird sichergestellt, dass sich die betriebliche Gesundheitsförderung nicht auf einzelne Aktionen beschränkt, sondern in den Regelbetrieb eingegliedert wird.

 

Bei WILD ist die Gesundheitsförderung seit 2004 fixer Bestandteil der Unternehmens­politik. Die Maßnahmen sind umfassend und langfristig ausgerichtet: gesunde Ernährung in der Betriebskantine, täglich kostenloses Obst sowie Vorsorgeuntersuchungen durch den Betriebsarzt sorgen für die körperliche Fitness der Mitarbeiter. Doch auch die geistige und soziale Gesundheit wird anhand eigener Programme, darunter Maßnahmen zur Konfliktlösung sowie Suchtprävention bei Lehrlingen - gefördert.

Allgemeine Informationen zum BGF-Gütesiegel
Das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheit ist eine Auszeichnung des Österreichischen Netzwerkes für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF), gefördert vom Fond „Gesundes Österreich“. Es wird für eine Laufzeit von drei Jahren an Unternehmen vergeben, die Betriebliche Gesundheitsförderung nach den Kriterien des Europäischen Netzwerkes BGF (ENWHP) realisiert haben oder durch besonders innovative Gesundheitsförderungsaktivitäten hervorzuheben sind.

Zurück