News



virtueller Unternehmenseinblick

www.wild.at > Unternehmen > News > Nachrichtenleser

Gefragte Gesprächspartner

(März 2017)

Zwei Tage vollgepackt mit hochkarätigen Kunden-Gesprächen, spannenden Fachvorträgen, Diskussionen über potenzielle Projekte und erste Schritte hin zu einer Zusammenarbeit – die Bilanz der Teilnahme der WILD Gruppe bei den „Medical Devices Meetings“ fällt mehr als positiv aus.

Zum ersten Mal waren WILD und Photonic heuer bei den „Medical Devices Meetings“ in Stuttgart vertreten und durften sich bei diesem Premieren-Auftritt gleich über einen vollen Terminkalender freuen. Denn bei den vorprogrammierten Eins-zu-Eins Gesprächen zeigte sich, dass das Leistungsspektrum der WILD Gruppe am internationalen Medizintechnikmarkt überaus gefragt ist. Wolfgang Stiegmaier und Roman Dengg vom WILD Business Development, Stefan Zotter, Sales & Productmanager von der Photonic und WIN-Netzwerkpartner Markus Wild, Inhaber von WILDDESIGN, waren bei den vorab organisierten B2B Gesprächen zwei Tage lang „ausgebucht“.  „Die Bandbreite an Lieferanten für die Medizintechnik vor Ort war überaus interessant und es haben sich vielversprechende Anknüpfungspunkte für uns aufgetan“, zeigt sich Wolfgang Stiegmaier zufrieden.

Spannende Fachvorträge boten darüber hinaus Gelegenheit, die neusten Innovationen und Projekte auf dem Medizintechniksektor kennenzulernen und mehr über aktuelle Marktentwicklungen und Herausforderungen für die Branche zu erfahren. Denn neben renommierten Herstellern und Zulieferern nutzten auch Vertreter aus Forschung und Entwicklung sowie innovative Start-up-Unternehmen die „Medical Devices Meetings 2017“ als Plattform. Unter ihnen Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich, den Niederlanden und Slowenien. 

Zurück