News



virtueller Unternehmenseinblick

www.wild.at > Unternehmen > News > Nachrichtenleser

Musikgenuss für den guten Zweck

Als langjähriger Sponsor lud WILD auch heuer Kunden zum traditionellen Benefizkonzert zugunsten CS Hospiz Rennweg ins Wiener Konzerthaus ein. Das musikalische Ereignis der Spitzenklasse fand bei den Gästen sehr großen Anklang.

 

Musiker der  Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Prof. Peter Schmidl stellten sich kürzlich in Wien in den Dienst der guten Sache und gaben ihr mittlerweile 13. Benefizkonzert zugunsten des CS Hospiz Rennweg. Rund 700 begeisterte Musikliebhaber füllten den Mozartsaal bis auf den letzten Platz und setzten an diesem Abend mit ihrem Besuch ein Zeichen der Solidarität. Denn die klassisch beschwingten Melodien von Johann Strauß Sohn, Josef Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und anderen weltbekannten Künstlern ließen nicht nur die Herzen der Musikliebhaber höher schlagen. Der Erlös der Veranstaltung kommt zu 100 Prozent den fünf Einrichtungen des CS Hospiz Rennweg zu Gute, wo schwerkranken Menschen ein Abschied in Würde und Geborgenheit ermöglicht wird.

WILD pflegt bereits seit Jahren eine Partnerschaft mit dem CS Hospiz Rennweg und lädt jedes Jahr Kunden zu diesem besonderen Benefizkonzert ein. Der Einladung folgten heuer u.a. Johannes Valenta, CEO und Stefan Pollak, CFO von Otto Bock Arnold Braunsteiner, CEO der Firma plasmo sowie Mag. Phillip Jordan, Managing Director Eralytics und Dr. Christoph Wagner vom Vertrieb Eralytics.

CS Hospiz Rennweg

Im CS Hospiz Rennweg werden schwerkranke Menschen auf ihrem letzten Lebensweg betreut. Entsprechend dem Hospizgedanken "Lebensqualität bis zuletzt" garantiert ein Team von Fachexperten (Palliative Care) Schmerztherapie, Pflege sowie psychosoziale und spirituelle Begleitung. Im letzten Jahr wurden im CS Hospiz Rennweg insgesamt 243 schwerkranke Menschen auf der Palliativstation (12 Betten) und 767 mit dem Mobilen Palliativteam betreut. 213 Schwerkranke und 109 Angehörige wurden vom Hospizteam der Ehrenamtlichen betreut. Die Beratungsstelle hat 2.897 Beratungsgespräche geführt. Das 60-köpfige Hospizteam der Ehrenamtlichen hat 7.229 Stunden Menschen in schwierigen Lebenssituationen begleitet.

 

Bildquelle: © Caritas Socialis (CS)

 

 

Zurück