News



virtueller Unternehmenseinblick

www.wild.at > Unternehmen > News > Nachrichtenleser

WILD weckte technisches Interesse

(6. Dez. 2012) Auch heuer fand wieder ein regelrechter Boom auf die BOMM statt. Der WILD-Messestand war sehr gut besucht und das Interesse an den technischen Lehrberufen groß.

WILD war heuer das erste Mal auf der Berufsorientierungsmesse für Mädchen vertreten, die eine interessante Plattform darstellt, um Mädchen die Angst vor technischen Berufen zu nehmen. Das Resümee von Human Ressource Managerin Carmen Gruber ist ausgesprochen positiv: „Anfänglich haben wir noch häufig gehört: ‚Kann ich da was kaputt machen? ‘ oder ‚Nein, dafür habe ich kein Talent! ‘ Es hat schon ein wenig Überzeugungsarbeit gekostet, bis die Mädchen einen Schraubstock zusammengebaut oder eine Schaltung nachgebaut haben. Dafür war die Freude über die gemeisterte Aufgabe dann umso größer.“

Direkt am Messestand konnten die Nachwuchstechnikerinnen aber nicht nur ihr Geschick unter Beweis stellen und erkennen. Viele von ihnen haben auch die Möglichkeit genutzt, mit dem WILD Lehrlingsbeauftragten Manuel Natali ins Gespräch zu kommen. Der heutige Teamleiter in der Montage medizintechnischer Geräte hat vor acht Jahren selbst mit einer Mechatronik-Lehre bei WILD in Völkermarkt begonnen. „Ich bin stolz darauf, hochtechnologische, medizinische Geräte zu bauen, die in die ganze Welt exportiert werden.“ Dieses Gefühl versucht er auch den WILD Lehrlingen zu vermitteln, denen viele Zusatzangebote wie EDV- und Fremdsprachenunterreicht,  Erste Hilfe Kurse, Freizeitaktivitäten und Zeugnisprämien geboten werden.

Zurück